National Museum of the United States Air Force

Etwa 200 Kilometer von Indianapolis entfernt befindet sich die Stadt Dayton. Diese Stadt im Bundesstaat Ohio ist die Heimatstadt der Flugpionier-Gebrüder Wright. Orville und Wilbur Wright erfanden das erste Flugzeug. Ihnen zu Ehren wurde hier das National Museum of the United States Air Force gebaut. Das Museum, hat in seinen drei riesigen Hangeren über 300 Flugzeuge ausgestellt.

Ich war am Sonntag dort und es war extrem faszinierend. Ich habe vorher gar nicht gewusst, wieviele Flugzeug-Typen die USA Air Force besitzt. Ausserdem war ein Teil der Sammlung auch fremden Flugzeugen (inkl. alten Nazi-Bombern) und NASA-Kapseln und Raketen gewitmet. Im IMAX konnte man dann zum Abschluss auch noch „live“ mitfliegen. Im Folgenden sind einige Bilder (unbedingt anschauen 🙂 ) der unzäligen Highlights des Museums, jeweils unten am Bild ist ein Kommentar. Hier gehts zu den Bildern vom Air Force Museum

PS: Das Museum ist wirklich genial und allen die mal in der Nähe sind zu empfehlen. Ausserdem ist der Eintritt frei. 🙂
PSS: Beachte auch noch den Beitrag „Schwertransport“ gleich hier drunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.