Tag 20: Xanten – Arnheim

Karte


zur Übersicht Reisebericht Rheinradweg

Wellkom in Holland

Der Tag beginnt ruhig und bei schönem Wetter. Ich habe euch mal zwei Fotos von meinem täglichen „Morgenritual“ angefügt. Durch Mohnfelder und später wieder dem Rhein entlang (wie könnte es auch anders sein?) gelange ich nach Emmerich. (Meine Karte stimmt hier nicht ganz mit dem wirklich gefahrenen.) Die Rheinpromenade und die Innenstadt sind ganz schön, eine kurze Durchfahrt lohnt sich allemal.  Es ist erst 11 Uhr – ich gönne mir mein zweites Frühstück: Currywurst Pommes. Manchmal macht Radfahren einfach so hungrig, dass einem alle Art Kalorien recht sind.

Ich fahre weiter und gelange bei Spijk auf den Damm. Die Grenze nach Holland ist nicht gross beschildert, aber der Grenzübertritt fällt auch sonst gleich auf: Plötzlich hat es viel mehr Radfahrer (bzw. hier eben die „Fietsen“). Gut, es ist auch Sonntag und strahlend schönes Wetter. Aber wo kommen die plötzlich alle her? Ich geniesse die Gesellschaft und freue mich auf die gut ausgebauten Radwege in Holland. Nicht das die deutschen Wege schlecht gewesen waren, aber hier sind sie schon nochmal eine Liga besser.

 

Unterwegs halte ich ein Mittagsschläfchen unter einem schattigen Baum in einem Dörfchen. Am Nachmittag geht es weiter nach Arnheim. Der Campingplatz liegt auf einer kleinen Anhöhe, den man erreicht wenn man durch den langgezogenen Stadtpark fährt. Es ist Sonntag und alle Leute scheinen den Tag im Park zu verbringen. Ich nehme darum. nachdem ich mein Zelt aufgestellt habe, den Bus zurück in die Innenstadt. Aus dem Park ertönt Musik, überall gibt es was zu sehen und viele Leute sitzen  einfach auf der Wiese und chillen, grillen oder dampfen was man in Holland halt so dampft. Unweit davon findet ein Food Market statt mit feinen alternativen Produkten. Ich decke mich mit ein paar Esswaren ein und lege mich ebenfalls auf die Wiese.

Der Campingplatz ist übrigens sehr schön gelegen und hätte ich nun nicht Zeitdruck bald Rotterdam zu erreichen, hätte ich hier glatt einen weiteren Pausentag eingeschlagen.

Highlights dieses Routenabschnitts der EuroVelo 15

  • Die ganze Etappe eignet sich als schöne Tagestour.
  • Perfekt ausgebaute Radwege in Holland!
  • Arnheim, mit seinen grünen Parks
  • Camping Warnsborn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.