Tag 14: Rüdesheim bis Koblenz

Karte


zur Übersicht Reisebericht Rheinradweg

Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal

Der gesamte heutige Streckenabschnitt von Rüdesheim von Koblenz gilt als UNESCO Welterbe. Der Rhein treibt sich hier in vielen Schlaufen durch eine Hügellandschaft. Ein wahrlich schönes Gebiet. Leider spielt das Wetter immer noch nicht mit und es regnet auch am Morgen wieder. Ich nehme die Fähre, um auf die linke Rheinseite zu kommen und starte meine Tour. Unterwegs treffe ich die ersten Vorboten für mein Routenmotto der nächsten Tage an: Hochwasser.

Ich lasse heute die Bilder sprechen:

Bei Boppard nehme ich die Seilbahn auf den Hirschkopf. Ich bin ziemlich alleine unterwegs und wegen dem Regen war nicht klar, ob die Seilbahn noch lange fährt. Für mich aber kein Problem: Die Bahnmitarbeiter hängten einfach mein Velo mit an die Seilbahn. So kann ich, nachdem ich die Aussicht genossen habe, noch eine schöne Abfahrt machen.

Phänomänale Aussicht auf die Bopparder Schleife.

Ich erreiche Koblenz und verkrieche mich im Zelt. Es regnet schon wieder – aber zumindest sind keine Gewitter angesagt.

Highlights dieses Routenabschnitts der EuroVelo 15

  • Die ganze Route ist ein Highlight und eignet sich auch als schöne Tagestour!
  • Fahrt auf den Hirschkopf mit der nostalgischen Seilbahn (bei Boppard), inkl. Transport des Fahrrads

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.